Quappentee           

Ich nehme für meinen Quappentee ca. 50 g (eine Handvoll) Erlenzapfen und koche sie in einem halben Liter Wasser.Das ganze fülle ich dann in eine 1,5 Liter Flasche und fülle den Rest mit Wasser auf. Hierbei möchte ich darauf hinweisen, dass ich bestrebt bin ausschliesslich Regenwasser zu verwenden. Zur endgültigen Weiterverwendung verdünne ich den Tee 1:10.


Vitamine                            

Fliegen zu züchten und das in ausreichender Menge ist das eine. Sie vernünftig zu konditionieren ist das andere. Mit Sicherheit hat da jeder so sein eigenes Rezept. Ich selbst überführe meine frischen Fliegen in ein extra Behälter welchen ich vorher mit Holzwolle und mehreren Futterstellen ausgestattet habe. Die Futterstellen selber versehe ich mit einer Mischung aus Bananenbrei und Sanostol (Multivitaminsaft - erhältlich in jedem gut geführten Drogeriemarkt). Nach ein bis zwei tagen sind die Fliegen dann fertig zum verfüttern.Natürlich bestäube ich sie vor der Verfütterung. Früher habe ich dafür Korvimin ZVT benutzt, jetzt nehme ich allerdings Reptimineral C von Sera da die Körnung feiner ist und sich die Fliegen besser bestäuben lassen.